Willkommen auf GeneratorShop.de

Wir sind Ihr professioneller Onlineshop und erster Anlaufpunkt, wenn es um die Themen Stromerzeuger / Stromgenerator und Notstromversorgung geht! Ein Stromerzeuger im Haushalt kann nicht nur Schaden in Notfällen verringern / abwenden sondern er kann durchaus auch als nützliches Gerät dienen, wenn man Strom an entlegenen Orten benötigt, wo auch Verlängerungkabel an ihre Grenzen gelangen. Die "Mini-Kraftwerke" eignen sich auch hervorragend für Camper oder bei Gartenpartys. 

In unserem Shop finden Sie Stromerzeuger mit verschiedenen Antrieben bzw. Verwendungszwecken für den Privatgebrauch.

Was tun bei Stromausfall? Strom selbst erzeugen!

Deutschlands Stromversorgung gehört zu den sichersten der Welt. Dennoch kann es auch hierzulande passieren, dass die Stromversorgung zusammenbricht. Ob bei Bauarbeiten, durch die ein Stromkabel beschädigt wird, oder durch ein schweres Unwetter – verschiedene Ereignisse können dazu führen, dass der Strom ausfällt.
Ein lang anhaltender Stromausfall stellt auch für individuelle Haushalte eine Herausforderung dar. Denn ohne Strom fallen alle Geräte im Haus aus und das kann für unsere Sicherheit und Gesundheit problematisch werden: Die Lebensmittel in unseren Kühlschränken verderben schneller. Ohne Heizung bleibt die Wohnung im Winter viel zu kalt. Ohne Licht fällt uns die Orientierung erheblich schwerer. Und insbesondere können wir uns aufgrund eines Ausfalls der Unterhaltungsmedien nicht informieren, und wissen nicht, wie lange der Stromausfall anhalten wird. Es ist deshalb sinnvoll, Vorsorge zu leisten, beispielsweise indem Sie im Notfall eine Möglichkeit haben, Strom selbst zu erzeugen. Wie Sie das tun können, erklärt Ihnen dieser Film:


Ein Film vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz u. Katastrophenhilfe (www.bbk.bund.de)


Arten von Stromerzeugern

Stromgeneratoren (bzw. das richtigere Wort ist Stromerzeuger) lassen sich in verschiedene Kategorien einteilen. Das entscheidente Kriterium ist dabei die verwendete Kraftstoffart, mit der das Aggregat betrieben wird. Damit lassen sich die Stromerzeuger hauptsächlich in drei Typen kategorisieren, wobei mit dem "Inverter" Generator noch eine spezielle vierte Art hinzukommt. Jeder Generator-Typ hat seine Vor- und Nachteile. Welcher für Sie in Frage kommt, können Sie an Hand unserer Kaufberatung entscheiden. Weitere Details zu den einzelnen Antriebsarten finden Sie in unserer Rubrik Stromgeneratoren-Übersicht. Die verschiedenen Typen sind:

  1. Dieselstromerzeuger
    Mit Diesel betriebenen Stromaggregaten lässt sich die höchste Leistung von allen Generator-Arten erzeugen. Damit lassen sich bspw. mehrere Endverbraucher betreiben. Diesel betriebene Generatoren sind günstiger im Unterhalt, haben eine längere Lebensdauer und eine niedrigere Entzündungsgefahr als Benzingeneratoren. Sie sind aber dafür teurer in der Anschaffung, haben ein höheres Gewicht und sind lauter während Betriebs. Außerdem sollte man auf einen Elektrostarter achten, der besonders bei niedrigen Umgebungstemperaturen den Start des Dieselgenerators massiv vereinfacht.
  2. Benzinstromerzeuger
    Im privaten Gebrauch die mit Abstand verbreitetste Variante von Stromerzeugern sind die mit Benzin als Kraftstoff betriebenen Aggregate. Die Benziner haben in der Regel eine hohe Dauerleistung bei geringem Verbrauch. Sie sind günstiger in der Anschaffung, robust gebaut und leicht zu bedienen. Allerdings ist der Verbrauch höher als beim Dieselaggregat und Benzin ist entzündlicher als Diesel. Der Betrieb in geschlossenen Räumen ist nicht erlaubt (bspw. Gartenlaube)   
  3. Gasbetriebene Stromerzeuger
    Mit Flüssiggas oder Erdgas betriebene Stromerzeuger bieten eine gute und kostengünstige Alternative zu Diesel- und Benzinstromerzeugern. Vor allem im Campingbereich oder auf Booten/Yachten werden oftmals mit Gas betriebene Stromaggregate eingesetzt. Vorteile dieser Art sind die moderaten Anschaffungskosten, außerdem sind die gasbetriebenen Stromerzeuger kleine und handliche Geräte. Nachteilig wirkt sich hier die verfügbare Leistung aus sowie der Geräuschpegel.
  4. Spezial: Inverter Stromerzeuger
    Im Spezialfall "Inverter" (Wechselrichter) sind Motor und der Generator voneinander getrennt. Damit arbeiten Beide nicht mit der gleichen Frequenz, somit kann der Generator immer mit einer exakten Frequenz und Spannung arbeiten. Damit lassen sich dann auch empfindliche Elektrogeräte wie Computer, TV, Heimkinoanlagen problemlos betreiben. Ein niedriger Lärmpegel, ein geringer Verbrauch sowie eine konstant gute Stromqualität sind die Vorteile von Invertern. Nachteilig ist lediglich die Anfälligkeit der verbauten Elektronik.
     

Für Sie ausgewählte Produkte aus unserem Shop:

EBERTH 4-Takt Stromerzeuger (3000 Watt)

nur €199,90

Einhell BT-PG 5000 DD (5000 Watt)

€1.399,95 €1.049,00

KRAFTHERTZ 2-Takt Stromerzeuger (850 Watt)

nur €79,90

WESTCRAFT 2-Takt Stromerzeuger (800 Watt)

nur €89,99

Einhell BT-PG 2000 (2000 Watt)

€269,95 €233,28

Wir, von GeneratorShop.de, haben Ihnen hier eine Checkliste zusammengestellt, über dessen Fragen Sie sich vor dem Kauf eines Stromgenerators im Klaren sein sollten, um den richtigen Stromgenerator, Ihren Bedürfnissen entsprechend, zu kaufen. Es wäre Schade, wenn gleich beim ersten Gebrauch festgestellt wird, dass die Leistung nicht ausreicht oder die Stromqualität zu schlecht ist um einen Computer oder einen TV zu betreiben. Erfahren Sie weitere Details in unserer Rubrik "Kaufberatung". Folgende Fragen sollten Sie vor dem Kauf beantworten können:

  • Wieviel Leistung wird benötigt, die der Generator bereitstellen soll?
  • Wie oft soll der Stromgenerator betrieben werden?
  • Wie lange soll der Stromgenerator am Stück betrieben werden?
  • Soll der Generator empfindliche Geräte wie bspw. Computer oder TV betreiben?
  • Spielt die Lautstärke des Stromgenerators eine übergeordnete oder eher untergeordnete Rolle?
  • Mit welcher Kraftstoffart soll der Generator betrieben werden (Benzin, Diesel, Gas)?
  • Reichen 230V als Ausgangsspannung oder muss der Stromgenerator Starkstrom (400V) erzeugen?
  • Wird ein 12V Anschluss benötigt (USB-Anschluss oder Zigarettenanzünder im KFZ-Bereich)?
  • Wieviele Steckdosen werden benötigt (Anzahl Endgeräte)?
  • Benötigen die Endverbraucher sehr viel Strom / Leistung beim Anlaufen?
  • Soll das Stromaggregat leicht transportierbar und tragbar sein?
  • Wie hoch ist der Verbrauch und wie groß das Fassungsvermögen des Tanks?
  • Reicht ein Seilzugstarter oder soll es ein komfortabler E-Starter sein?
  • Muss das Stromaggregat spritwassergeschützt oder geschlossen gebaut sein? (bspw. auf Booten)

Und natürlich die Wichtigste Frage vor dem Kauf: Wieviel Budget haben Sie zur Verfügung oder wieviel können (dürfen) Sie maximal für einen Stromgenerator ausgeben?